Ziele
   
Die Ziele dieses Internet-Projektes Lesa21 richten sich auf zweierlei, auf die Verbesserung des Sachunterrichts wie auch einen sinnvollen Umgang mit dem Internet:
  1. Durch die Präsentation kindgerechter problemorientierter didaktischer Anregungen im Netz sollen Kinder motiviert werden, sich mit den zentralen gesellschaftlichen Schlüsselproblemen (Umwelt, Technikfolgen, Demokratisierung, Frieden ...) intensiv auseinanderzusetzen. Aus den Fragen der Kinder soll das Interesse an weiterem Wissenserwerb entfaltet werden und in aktuelle themenzentrierte Recherche im Internet und kritische Auseinandersetzung mit den Inhalten und Erfahrungen münden.
  2. Durch ein intessantes inhaltliches Angebot sollen Kinder angeregt werden, intensiv ihren Fragen im Internet nachzugehen, um auch an aktuelles Wissen heranzukommen.
Anstelle bereits im Herstellungsprozess oft veralteter Schulbücher sollen hier neue Medien für das forschende Lernen von Kinder - speziell das eigenaktive Gewinnen von Informationen über kreative Unterrichtsmaterialien, die Internetrecherche und interaktive Kommunikation - erprobt werden, um produktive didaktische Nutzungsmöglichkeiten neuer Technologien zu implementieren. In diesem Projekt soll konkret die Internetkommunikation zwischen Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Regionen - seien es Klassen von Grundschulen, wie auch einzelnen Schülerinnen und Schüler - über online gestelltes Handlungsmaterial zu zentralen Schlüsselthemen der Allgemeinbildung für den Sachunterricht angebahnt werden. Ergänzend dazu soll eigenständig zur jeweiligen Thematik im Netz recherchiert werden und damit ein produktiverer handlungsorientierter kommunikativer Sachunterricht ermöglicht werden.